Nachrichten

19. Dezember 2011

Billy von der Niddamühle und Carneval vom Schloß Schönbrunn auf 2. Winterlauf

Abgelegt unter: Allgemein — Tags:, , , , — admin @ 13:04

Am 18.12.2011 fand bei den THS Freunden Rhein-Main auf dem Vereinsgelände des VdH Offenthal der zweite von drei Winterläufen statt und wir waren wieder dabei. Die Laufzeiten hatten sich diesmal verbessert.
“Billy von der Niddamühle” lief den GL 5000m in 26 Minuten und…, eine Verbesserung um 2 Minuten. “Carneval vom Schloß Schönbrunn” lief den GL 2000m in 11.06 Minuten, eine Verbesserung um 2 Hundertstel Sekunden.
Es war wieder eine sehr schöne Atmosphäre, gerade auch, weil es währende der Läufe schneite. Bis zum nächsten und letzten Winterlauf, mehr Info auch auf der Hompage http://www.sunnys-futternapf.de/. Danke an die THS Freunde Rhein-Main.

5. Dezember 2011

Carneval vom Schloß Schönbrunn tritt in die Fußstapfen seiner Mutter

Abgelegt unter: Allgemein — Tags:, , — admin @ 10:17

Am 04.12.2011 fand bei regnerischem Wetter die Herbstprüfung beim HSV Langenselbold statt.
“Ballerina” und “Carneval vom Schloß Schönbrunn” starteten in FH 2 und FPr 1.
Das Schönste an der Prüfung war, daß alle Teilnehmer ihr Prüfungsziel erreichten. Richter Hr. Scheuermann verzögerte wegen eines starken Regengusses den Beginn, so daß wir nach den Unterordnungen der BHs zum Fährtengelände fuhren, was in den Verkehrsteil der Begleithunde integriert wurde. Die Fährten waren dann allgemein etwas schwierig, da es ja zuvor ungefähr rund eine Stunde auf die bereits gelegten Fährten geregnet hatte und so waren auch die Ergebnisse recht durchwachsen. Allein die Fährte von “Carneval”, die ja dann erst durch mich gelegt wurde, war dann mit die einfachste und so bestand er nun endlich im zweiten Anlauf die FPr 1 mit dem vorbildlichen Ergebnis von sehr guten 90 Punkten. Das kann jetzt der Start sein um in die großen Fußstapfen seiner Mutter “Ballerina” zu treten.
“Ballerina vom Schloß Schöbrunn” bewies dann wieder ihre Klasse in der FH 2. Nach einem sehr bedenklichen Start in der ersten Gerade und der ersten Hälfte des Bogens bis zum ersten Gegenstand flutschte es dann aber immer besser, so daß Richter U. Scheuermann, im Vergleich zu den anderen beiden FH 2 - Startern, vorzügliche 97 Punkte vergab. Das war super.

Powered by WordPress ( WordPress Deutschland )